History

Das Forsthaus Friedrichsruh besteht seit über 100 Jahren und wurde
1938 bekannt, als Max Schmeling hier sein Trainingsquartier hatte
um für den Weltmeisterschaftskampf gegen j. Luis zu Trainieren.

Mit Hilfe der Fürstlichen Familie von Bismarck wurde das Forsthaus
1998-1999 renoviert und zu einem der schönsten Restaurants im Sachsenwald.

Das Forsthaus Friedrichsruh wurde 1990 unter Denkmalschutz gestellt.

Zahlreiche Einrichtungsgegenstände des alten Reichskanzlers unterstreichen die gediegene Atmosphäre des Forsthauses.

Für kleinere und größere Feiern (ob Betriebs - oder Familienfeiern) bietet das Haus einen idealen Rahmen.

Für den Schmeling-Saal, Hochzeits-Zimmer sowie Jagd-Saal haben Sie für Ihre Feier eine eigene Terrasse.


Das Forsthaus verfügt über 6 verschiedene Räume.

Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt und guten Appetit.